Home
Das Frauchen
Amina
Unsere Hobbies
Kontakt
Infoblog
Links
Gästebuch
Galerie
Disclaimer
Impressum
 

Amina

Im Jahr 2009 kamen gute Freunde mit dem Wunsch auf mich zu, ihnen bei der Suche nach einem Hund zu helfen. Da sie kurz zuvor eine Ferienanlage übernommen hatten, war ein großwerdender Welpe angedacht, der einen Wachtrieb mitbringen sollte. Bevor ich Ihnen jedoch die in Frage kommenden Rassen vorstellen konnte, hatten sie sich bereits in ein Foto aus einer Internetanzeige verliebt. So blieb mir nur, die kleine Rani mit abzuholen und ihnen in allen Erziehungsfragen zur Seite zu stehen.

Rani entpuppte sich als ein wahrer Glücksgriff. Ausgesprochen intelligent, lernte sie schnell die Grundkommandos und gliederte sich auch so wunderbar in ihr neues Zuhause ein. Da ich zu der Zeit hundelos war (meine Huskymixhündin war kurz zuvor von mir gegangen), kümmerte ich mich viel um Rani's Ausbildung und besuchte dafür auch die Hundeschule mit ihr.

 

Aminas Mama Rani

Im Frühjahr 2011 erhielt ich dann einen Anruf ihrer aufgeregten Besitzer. Der Nachbarsrüde hatte, wie so häufig, mit Rani gespielt. Dabei war es dieses Mal jedoch nicht geblieben, denn Rocco war (entgegen der Annahme) nicht kastriert.


Aminas Eltern Rani und Rocco

Da die Voraussetzungen gegeben waren, durfte Rani die Welpen austragen. Am 26.7.2011 wurde am späten Vormittag der erste von insgesamt 10 gesunden Welpen geboren. Ich durfte die 5 Mädels und 5 Buben auf die Welt holen und Rani erwies sich als wunderbare Mama, die sich vertrauensvoll von mir helfen ließ.



Als zehntes und letztes purzelte ein kleiner Maulwurf mit quietschrosa Nase völlig unerwartet (wir dachten die Geburt wäre vorbei) auf die Welt. Als ich sie aus der Fruchtblase befreite, schrie sie völlig entsetzt über die lange Wartezeit und jagte mir damit einen gehörigen Schreck ein.

Nun ja, mein guter Vorsatz, dass vorerst kein Welpe einziehen sollte hielt genau bis zu dem Tag an, als sich die ersten Welpeninteressenten meldeten. Die kleine Maus hatte sich längst in mein Herz geschlichen und so wurde schnell beschlossen, dass die kleine Hündin mit 8 Wochen zu mir ziehen sollte.

Auch der Name war schnell gefunden. Amina hat 2 Bedeutungen: Prinzessin (was als Tochter von Rani, übersetzt Königin, natürlich hervorragend passte) und „die, der man vertrauen kann“ (für mich eine der schönsten Bedeutungen, die es für einen Hund geben kann). Kennengelernt hatte ich kurze Zeit vorher die kleine Nichte der Besitzer von Rani, die ebenfalls Amina heißt und einfach zauberhaft ist.

Heute ist Amina mein absoluter Seelenhund. Sie hat eine sehr enge Bindung zu mir und möchte am liebsten immer bei mir sein.
Sie ist in der Wohnung fast nicht zu merken und schläft den Großteil des Tages. Draußen hingegen ist sie ein echter Wirbelwind und rennt und tobt für ihr Leben gern. Außerdem ist sie zweifels ohne ein Workaholic. Sie möchte mir grundsätzlich immer gefallen und arbeitet so konzentriert und emsig, dass es eine wahre Freude ist, sie sportlich zu führen.


Sie ist verträglich mit allen Artgenossen und zeigt wenig Jagdtrieb, auch wenn hin und wieder der Hüteinstinkt durchblitzt. Katzen findet sie klasse- leider verstehen die wenigsten Katzen ihre Begeisterung für Nasenstüber und Putzarien, die Amina fleißig an alle Katzen verteilt.

Fremde Menschen sind ihr manchmal etwas suspekt. Auf der Straße legt sie wenig Wert auf fremde Leute, in der Wohnung dagegen wird jeder fröhlich begrüßt und geküsst. Ansonsten darf sie fast überall mit hinkommen, da sie sich hervorragend zu benehmen weiß.





Heute waren schon 1 Besucher (4 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=